Über mich

  • Bist Du ständig müde und erschöpft? Und das seit so langer Zeit, dass Du gar nicht mehr weißt, wie es ist, kraftvoll durch den Tag zu gehen, geschweige denn, durch die Woche?
  • Tut Dir jede Bewegung weh, vor allem nach körperlicher, sportlicher Betätigung? Jeder Muskel, jede Faser?
  • Suchst Du ständig Deine Schlüssel, Dein Handy oder was Du sonst noch den gerade in Händen hattest und wirst immer vergesslicher?
  • Hast Du eine jahrelange Odyssee an Arztbesuchen hinter Dir?
  • Haben Dir die ganzen verordneten Therapien und Medikamente nicht oder kaum geholfen?
  • Warst Du vorübergehend vielleicht wieder bei Kräften, die neuerliche Kraft war allerdings nicht von Dauer?
  • Du bist es leid, dass die Ärzte Deine Beschwerden als rein psychosomatisch einstufen?
  • Du weißt genau, dass die Psyche nicht die Hauptursache für Deine permanente Müdigkeit ist, auch wenn sie mittlerweile unter diesem Zustand leidet?
  • Du hast bereits alles Mögliche versucht und trotzdem fühlst Du Dich immer noch müde, erschöpft, ausgelaugt, unkonzentriert… Leidest vielleicht unter Schlafstörungen, obwohl Du so müde bist?

Ich könnte noch Vieles mehr ausführen. All das und noch mehr beschreibt meinen Zustand, in dem ich mich jahrelang befand. Mit der Zeit wurde er immer schlimmer, weil nichts, was mir Ärzte verschrieben, geholfen hat.

Bis ich endlich bei einem Spezialisten gelandet bin, der einige organische Störungen bei mir festgestellt hat.

Worüber ich unendlich froh bin. Und ich bin davon überzeugt: Hätten meine Ärzte – auch Allgemeinmediziner und Internisten – diese Untersuchungen bereits früher angeordnet, wäre mir Einiges erspart geblieben. Und ich bin überzeugt davon, dass sie mein Lipödem negativ beeinflußt haben.

Claudia Gund | lipoedem-erfahrung.comMein Name ist Claudia und ich bin, während ich dies schreibe, Mitte 40. Auf diesen Seiten findest Du meine persönlichen Erlebnisse.

Ich bin das, was die Gesellschaft „hochsensibel“ nennt… „hochsensitiv“ oder auch eine „Scanner“-Persönlichkeit. Das bedeutet kurz gefasst unter anderem, dass ich Reize stärker wahrnehme und anders verarbeite als andere. Vielleicht ist es das, was Ärzte als „Fibromyalgie“ bezeichnen. Zudem habe ich seit vielen Jahren Lipödem im Stadium I.

Gänsefüßchen deswegen, weil ich diese Begriffe genauso wenig mag wie z.B. „Burnout“ – weil hier oft ein Schubladendenken vorherrscht. Ich bin nicht die Gesellschaft. Ich bin ich. Du bist Du. Jeder Mensch ist anders und bei Betroffenen sind neben aller Gemeinsamkeiten doch auch manche Dinge unterschiedlich ausgeprägt. Es gibt kein schwarz oder weiß.

Trotzdem verwende ich die Begriffe der Einfachheit halber auf diesen Seiten – denn ich bin davon überzeugt, dass Lipödem und Fibromyalgie damit einhergehen… können.  Bei mir zumindest ist das der Fall.

Ich habe Lipödem hüftabwärts, im Laufe der Jahre kamen das Fibromyalgie- und das Leaky-Gut-Syndrom dazu. Zwischendurch hatte ich auch eine Nebennierenschwäche, die mittlerweile wieder vollständig ausgeheilt ist. Auch das Leaky-Gut-Syndrom, aber vor allem die Fibro, habe ich mittlerweile gut im Griff und nehme beide als Indikator dafür, wenn ich nicht gut zu mir selbst bin. Denn manchmal holt einen der Alltag ein und ehe man es sich versieht, war man sich gegenüber selbst nicht mehr so achtsam wie sonst. Mein Köper sagt mir, wenn meine Seele mehr Ruhe und Entspannung braucht und dafür bin ich mittlerweile sehr dankbar. Es hat im Laufe der Zeit in vielerlei Hinsicht meinen Blickwinkel verändert.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie frustrierend es sein kann, körperlich – und nach vielen Monaten oder Jahren natürlich auch psychisch – angeschlagen zu sein und von den Ärzten immer wieder als „gesund“ eingestuft zu werden.

„Entspannen Sie sich einfach“, „Treiben Sie Sport“, „Schalten Sie ab, machen Sie Urlaub“…

sind nur einige der vielen unnötigen Aussagen, die ich mir über Jahre hinweg anhören durfte. Aber ich habe mich nicht abspeisen lassen und kann nur jedem raten, das auch zu tun.

Wenn DU davon überzeugt bist, dahinter steckt mehr als ein Arzt Dir sagt oder, das, was er empfiehlt, passt nicht zu Dir oder hilft Dir nicht…dann kümmere Dich… um DICH. Es ist DEIN LebenDEINE Lebensqualität, die leidet, und wenn ein Arzt sich nicht ausreichend kümmern möchte… oder kann… wechsle ihn. Wechsle ihn so lange, bis Du beim richtigen herausgefunden hast, was mit Dir los ist.

Natürlich solltest Du Dir selbst gegenüber ehrlich sein. Wenn es z.B. möglich ist, dass Du Deine Beschwerden wegen Deines ungesunden Lifestyles hast… oder weil Du immer wieder Dinge tust, von denen Du weißt, dass sie schädlich für Dich sind… oder wenn Du an unglücklichen Beziehungen oder einem Job festhältst, die Dich permanent zermürben… dann würde ich persönlich zunächst dort ansetzen.

Lebst Du aber im Grunde ein geregeltes, gesundes Leben und hast eine gesunde Einstellung zu Dir selbst… kennst Dich und Deinen Körper gut… bist selbstkritisch genug… und Du fühlst Dich von Ärzten unzureichend behandelt oder in eine Schublade gesteckt… dann bin ich der Meinung, sollte man sich nicht mit deren Aussagen abfinden.

Ich habe mich nicht zufriedengegeben und blieb hartnäckig. Es ging schließlich um MEIN Leben, das ich viel zu lange nicht mehr genießen konnte. Und ich bin sehr froh, dass ich auf meine innere Stimme gehört habe. Denn seit einigen Jahren lebe ich weitgehend schmerzfrei – außer, der Alltag holt mich über lange Strecken ein und ich achte nicht aussreichend auf mich selbst.

Ich habe vor ein paar Jahren lange gezögert, mit meiner Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen. Fast jeder hatte mir davon abgeraten.

Aber: ich wollte mich nicht mehr verstecken. Das habe ich viel zu lange getan. Ich wollte wieder ich selbst sein, mein Leben nach meinen eigenen Vorstellungen gestalten… nach meinen eigenen Werten leben… Das hat sich nach und nach wieder eingestellt und hatte letztendlich zur Folge, dass ich mich beruflich verändert und völlig neu aufgestellt habe. Auch privat haben sich viele Dinge für mich verändert. 🙂

Außerdem… es ist meine Geschichte, die mir in vielen Dingen eine große Bereicherung ist, beruflich wie privat. Ohne unsere Erfahrungen wären wir nicht die, die wir sind. Wären wir nicht fähig, das zu tun, was wir tun können. Und wenn ich nur einer einzigen Person mit meiner Geschichte geholfen habe, dann war es das wert.

Es war ein langer Weg und doch habe ich es geschafft. Du kannst das auch. Gestalte Dein Leben  nach Deinen eigenen Werten und Vorstellungen – dazu zählt auch, den für Dich richtigen Arzt zu suchen, bis Du ihn gefunden hast und Dich nicht abspeisen zu lassen, wenn Du spürst… da steckt mehr dahinter. Für alles andere ist das Leben zu kurz.

Lebe Dein Leben. Es ist Deins.

OHNE GEWÄHR

Attention - Warndreieck | www.lipoedem-erfahrung.com

Diese Seiten sollen Dir helfen, erste Eindrücke zu gewinnen, warum ein chronischer Erschöpfungs- oder Schmerzzustand aus organischen Ursachen zustande kommen und wie es mit dem Lipödem zusammenhängen kann, so dass Du ggf. gezielt bestimmte Untersuchungen anstreben kannst.

Auch findest Du hier erste Tipps, wo Du gewisse und zugleich qualitativ wertvolle Informationen im Web findest, ohne selbst lange suchen zu müssen.

Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich auf diesen Seiten nur meine Erfahrungen widergebe und Dinge empfehle, die mir geholfen haben und helfen. Jeder Mensch ist anders und ich bin kein Arzt. Somit kann ich keine Garantie dafür übernehmen, dass Dir die Dinge genauso gut helfen wie mir – hängt der jeweilige Erfolg doch an zu vielen Faktoren ab… von Dir, von Deiner Lebensweise und Konsequenz und von Deiner Krankheitsgeschichte.

Wovon ich allerdings nicht nur von Berufs wegen fest überzeugt bin, ist die Tatsache, dass es Dir garantiert helfen wird, Dinge einmal anders zu betrachten und das eigene Mindset zu stärken. Das wird nicht von heute auf morgen funktionieren, aber wer sich und seine Gedanken regelmäßig stärkt, wird früher oder später eine positive Veränderung im eigenen Leben feststellen.

Vielleicht entdeckst Du ja die eine oder andere Gemeinsamkeit und testest die Dinge aus. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir davon berichtest.😊

BITTE IN RÜCKSPRACHE MIT DEINEM ARZT

Attention - Warndreieck | www.lipoedem-erfahrung.comDoch Vorsicht: Wenn Du Tabletten nehmen musst, über Allergien verfügst oder Sonstiges zu beachten wäre:

Meine Erfahrungen und Tipps ersetzen keinen ärztlichen Rat und sollen weder zur Absetzung noch zur Einnahme von Medikamenten raten; es steht nicht für Selbstmedikation oder Eigendiagnostik, es ersetzt ferner weder fachärztliche Diagnose noch Therapie. Es handelt sich hier lediglich um meine Erfahrungen und was mir geholfen hat. Es dient lediglich und ausschließlich als zusätzliche Unterstützung zur Selbsthilfe.

Ich weise Dich ausdrücklich darauf hin,

dass Du Deine Beschwerden, Dein Krankheitsbild und Mittel, die Du einnehmen möchtest, mit einem Arzt Deines Vertrauens besprechen und nichts in Eigenregie unternehmen oder einnehmen solltest.

Herzliche Grüße
Claudia

Back to top